Westerwald-Steig Etappe 2

Das wäre ein guter Beitrag für die Sendung „Ein perfekter Tag“ gewesen. Zusammen mit drei_und_zwei sind wir die zweite Etappe des Westerwaldsteigs von Breitscheid zur Fuchskaute angegangen. War eigentlich schon länger geplant seit der Steig eröffnet wurde, aber es wurde nie etwas daraus. Erst die Etappen-Caches von Oreyafan am Westerwaldsteig brachten alles wieder auf die Agenda. Auch an Etappe 2 gibt es einen Cache (GC1HKXM Westerwald- Steig- Etappe 2). Nachdem eine Karre zuerst bei der Fuchskaute geparkt war, ging es los von Breitscheid. Gerade nach 100m der erste Verhauer. Ab dann lief es wie am Schnürchen.
Am Barstein hat uns ein Mann mit seinem kleinen Sohn gefragt, ob wir Geocacher sind. Dann haben wir mit ihm eine Weile über GPSr und Geocachen gesprochen. Den nahegelegenen Cache (<50m) hatten wir schon im August gemacht, als Anschauungsobjekt kam er wie gerufen. Der erste Logeintrag der vermutlichen Neucacher erfolgte natürlich auch direkt. Nachdem wir starken Gegenverkehr durch die örtliche Schafherde hatten, gab es eine kurze Rast. Dann sind wir weiter gehoppelt. Am Heisterberger Weiher war alles zugefroren. Da blieb der „normale“ Weg natürlich links liegen und wir sind „über das Wasser gegangen“. Kurz darauf hatten wir dann auch alle Hinweise zusammen und es ging auf dem WWS zum Final. Nach dem Logeintrag sind wir den restlichen Weg zur Fuchskaute gelaufen.
Die nächste Etappe wird nicht lange auf sich warten lassen. Vielleicht klappt es ja schon nächstes Wochenende.

Start / Ziel: Breitscheid – Fuchskaute
Länge: 12,54 km
Wanderzeit: 4 Std.
Summe Steigung: 336 m
Summe Gefälle: 142 m
Maximale Höhe: 654m asl
Minimale Höhe: 457m asl


Streckenübersicht
Höhenprofil
Wegmarkierungen