Trennt ein abgenutzter Karabiner ein Seil durch?

Kolin Powick von Black Diamond hat sich in seiner Rubrik „QC with KP – Off the record“ mit der Sicherheit von durchgewetzten Karabiner beschäftigt. Die „Riefen“ am Karabiner entstehen durch Abnutzung am ersten und letzten Sicherungspunkt und führen zu scharfen Kanten, die das Seil durchtrennen können. Erst im letzten Jahr hatte es in einer Kletterhalle in Prag dadurch einen Unfall gegeben.


In einem Test wurden verschiedene Konstellationen getestet (Zustand Seil und Karabiner, Gewicht Kletterer, Sturzfaktor, Sicherungsart etc.). Ergebnis: Es ist sehr unwahrscheinlich, dass ein durchgewetzter Karabiner im Falle eines Sturzes ein Seil komplett durchtrennt. Allerdings kann der Schaden am Mantel so hoch sein, dass eine Durchtrennung des Kern bei einem zweiten Sturz nicht ausgeschlossen werden kann bzw. sogar wahrscheinlich ist.

Hier geht es zum gesamten Test (in englischer Sprache). Die Rubrik von Kolin Powick ist übrigens auch ansonsten sehr lesenswert, einfach mal reinschauen.

[Black Diamond via Twitter]