Cache-Tipps LDK vom Gegenpapst

Wenn der Gegenpapst Christian seine Cache-Empfehlungen abgibt, müssen diese natürlich auch sofort veröffentlicht werden. Auch wenn die „ganzen Päpste“ das Google Adsense ganz gaga machen mit den Angeboten zu Pilgerreisen und anderen Gedöns. 😉

Hello LDK, here are the first results of the Vatican Information Service, Field Office Manderbach (blessed by Pope Christian):

Dann will ich mich auch mal an der Befragung beteiligen: 😉

Bester Tradi:

„Tunnel of Light (DE)“ (GCZ03V). Den habe ich gleich zwei Mal gemacht, beim ersten Mal alleine, beim zweiten Mal zusammen mit Papst Bene. Wir hatten den Tunnel als „Abkürzung“ genutzt, um vom „Kleinen Basaltsteinbruch“ (auch sehr schön) nach Medenbach zu kommen. Der Tradi ist einfach faszinierend, weil die Location einfach super ist. [Vielen Dank, die Red]

Bester Multi

Als besten Multt schicke ich einen ins Rennen, der wahrscheinlich nicht so oft genannt wird, den ich aber wirklich toll finde: „Roßbacher Hauberge“ (GC1G67X) vom Q-Treiber. Der Muli ist nicht sonderlich anspruchsvoll, weil nicht gerätselt, gerechnet, etc werden muss. An jeder Station findet man die Koords für die nächste Station. Das Tolle: Der sensationelle Blick durch das Roßbachtal bis nach Haiger, mit Fingerhut blühende Flächen, Füchse und Rehe, die einem beim Cachen begleiten, leckere Heidelbeeren, etc. Der Cache ist übrigens auch als MTB- oder Jogging-Tour schön zu machen.

Bester Mystery

Die Wahl fällt echt schwer: Der beste Mystery bezogen auf die Location ist ganz klar der Blockwart, das beste Rätsel ist m.E. „Ein Märchen“ von Papst Benedikt. [Hier schreibt wenigsten Blogspot nicht B* anstelle Blockwart 😉 die Red.]

Bester Klettercache

Kann ich nichts zu sagen, weil ich nicht klettere.

Schöne Grüße von
Papst Christian

Ebenfalls schöne Grüße und nochmal vielen Dank aus Fleisbach.