Knüppel zwischen den Beinen

Da hat doch „Jemand“ einen Knüppel geworfen und mich voll zwischen die Beine getroffen. Also legen wir mal los. „Erfinder“ des Knüppels aka Stöckchens ist übrigens plasteundplastik.de.

1. Durch wen oder was bist du aufs Cachen aufmerksam geworden?Eigentlich habe ich im Internet nach Software/GPSr zum Tracking von Waypoints gesucht für unsere Jeeptouren. Dabei bin ich immer wieder auf Geocaching (.com und .de) gestossen. Irgendwann wurde es mir zu bunt und wir haben es mal ausprobiert, denn ich konnte nicht glauben, dass da Dosen einfach so in der Gegend rumliegen.

2. Welcher war dein erster Cache, die #1?
Das war Opa´s Cache an der alten Opel Rennbahn bei Rüsselsheim. Der Cache ist mittlerweile archiviert. Hier ist unser Log.


3. Wann hast du ihn gehoben und warst du alleine?

Das war Anfang 2004, genauer am 4.1.2004 zusammen mit meiner Süssen (s.o. mit der schicken Mütze). Uhrzeit? Dazu haben wir im Log auch was geschrieben:

Haben auch heute abend gemerkt, dass es sinnvoll ist sich die Uhrzeit des Besuch aufzuschreiben . Wir sagen mal so zwischen 14:15 und 14:45.

4. Hast du einen GPSr benutzt? Wenn Ja, welchen?
Au weh, das war mit einem Garmin IQue 3600 mit Fugawi. Wir haben den Cache trotzdem gefunden.

5. War es dein erster Cacheversuch und wie lange hast du zum finden gebraucht?
Es war tatsächlich unser erster Versuch. Der Weg hat am längsten gedauert, weil ich in der Zeit an Krücken ging und durch den Wald gehumpelt bin. Vor Ort haben wir ein wenig den Geocache-Dance gemacht und dann recht fix die Ammo-Box gefunden.

6. Was verbindest du im Nachhinein mit deinem ersten Cache? War es eine “gute Wahl”?
Anfang 2004 gab es noch nicht so eine große Auswahl. Daher war dieser Cache die logische Wahl, denn er war der nächstgelegene. Der Cache lag an der alten Opel-Rennbahn in Rüsselsheim. Den Ort kannten wir bis dahin überhaupt nicht. Hier passt dann der Spruch: Ohne Geocaching …. Der Cache ist mittlerweile archiviert und alle Listingstexte gelöscht wegen irgendwelchen Animositäten zwischen dem Owner und einigen Cacher. Schade eigentlich, war ja schließlich unser erster. Zu dieser Zeit wurde noch in Logs diskutiert und weniger in Foren. Der Cache war ein klassischer Tradi wie man ihn heute lange suchen muss: Interessante Location, viele Hintergrundinfos und eine Ammobox (wenn auch mit Plastiktüte).

7. Zu guter letzt: Wem wirfst du das Stöckchen als nächstes zu?
Da würde ich mal sagen Bluegerbil von Liska.de und allen Lesern meines RSS-Feeds. Danke für die vielen neuen Abos die letzten zwei Wochen!

Opel Rennbahn auf Wikipedia.de
History-Information zur Rennbahn (PDF