Allradtage in Beuern

Die Allradtage in Beuern sind das inoffizielle Forumstreffen des großen deutschen Allradforums viermalvier.de. Auf dem Gelände des MSC Beuern treffen sich dann Allradler aller Couleur, wobei es eine gewisse „Übermacht“ an Landy’s und Reisemobilen gibt. Aber auch der ein oder andere Jeep verirrt sich nach Beuern.


Wir wohnen nicht sehr weit weg, daher sind die Allradtage für uns immer Pflichtprogramm. Legendär ist dort das Bobby Car Rennen. In den Klassen „Kinder“, „Weicher Erwachsene“ und „Hardcore“ gingen die Teilnehmer an den Start. Insbesonders die Hardcore-Rennen war wieder sehenswert. Trotz dramtischer Stürze (u.a. unter einen geparkten Jeep Cherokee) gab es keine nennenswerten Verletztungen.


Während der Allradtage ist das Gelände des MSC Beuern zum freien Fahren geöffnet. In diesem Jahr gab es wieder einige neue Passagen. Die altbekannten Sektionen sind natürlich auch noch da gewesen. Jedenfalls konnte man in den Verschränkungssektionen die Leichtigkeit eines Jeeps vorführen – im Gegensatz zu den steifen Blechbüchsen aus Solihull. Wobei die LR-Kollegen auch einige gute Geräte am Start hatten.

An der Fressbude hatte ich noch Gelegenheit mein Thema Reifen/TÜV mit Dieter Pfaff von Reifen Pfaff final zu diskutieren. Anfang September gibt es jetzt neue größere Schuhe für Golden Spike.

Zwischen der Fahrerei haben wir noch den Geocache „Auf allen Vieren“ direkt am Gelände gesucht und gefunden. Wir hätten dabei das Lied „Der Weg“ von Xavier Naidoo hören sollen, denn es gab nämlich keinen solchen. Aber wir sind dem Wald entkommen.

Allradtage Beuern 2009

Schön war es mal wieder auf den Allradtagen.